Jump to the content
Foto by Secondhandbags
Sticht aus der Menge geballter Chanel Eleganz heraus: Chanel PST aus weissem C​​aviar Leder. / Foto by Secondhandbags

Chanel ist seit jeher ein Synonym für Eleganz und guten Geschmack. Die exklusiven Lederarten wie zum Beispiel Caviar Leder, die legendären CC Drehverschlüsse und auch die Steppung auf dem Leder sind bis heute etwas aussergewöhnliches und stehen für einen eigenen Look. Viele Entwürfe von Coco Chanel selbst sind bis heute stilprägend und waren schon zur Zeit ihres ersten Erscheinens etwas ganz besonderes: Das Little Black Dress war modern, stilvoll und bequem zugleich, ihre Parfüms entwickelten sich zu Bestsellern und Chanel’s Tweed Kombinationen beherrschen die Sprache femininer Eleganz bis heute perfekt. Während der langen Zusammenarbeit mit Karl Lagerfeld stellte Chanel immer wieder Taschen vor, die bis heute modern wirken und absolute Fashion Legenden sind. In diesem Secondhandbags Blog Artikel geben wir einen Überblick über einige der wohl bekanntesten und einprägsamsten Taschenmodelle des französischen Traditionshauses Chanel.

1. CHANEL 2.55:

Im Februar 1955 stellte Coco Chanel eine ganz besondere Tasche vor: Die Chanel 2.55 trägt ihren Namen zu Ehren dieses ersten Veröffentlichungsdatums. Das Aussergewöhnliche: Die Tasche besass erstmalig einen langen Kettenriemen, mit dessen Hilfe die Tasche bequem über der Schulter getragen werden konnte. Von nun an waren beide Hände beim Tragen der Tasche frei, einmalig! Ebenfalls neu war der Aufbau einer Tasche mit zwei Klappen, die Double Flap war geboren. Die Tasche wurde im Februar 2005 als Chanel 2.55 Reissue wiederveröffentlicht, pünktlich zum 50. Geburtstag. Die Taschen besitzen einen rechteckigen Turn Lock Verschluss an der vorderen Klappe und verfügen über einen Kettenriemen. Taschen der 2.55 Reihe kommen in den vier, regulären, durchnummerierten Grössen 224, 225, 226, 227. Es existieren Modelle aus allerlei Lederarten, zudem wurde und wird sie auch aus weiteren Materialien wie Denim und Tweed sowie mit nahezu allen erdenklichen Dekorationen gefertigt.

Chanel 2.55 Reissue Medium Black Aged Calfskin Gold
Chanel 2.55 Reissue Medium Black Aged Calfskin Gold / ​​Foto by Secondhandbags

CHANEL 2.55 Masse:

224

W20cm x H14.5cm x D7.5cm

225

W24cm x H16cm x D7cm

226

W28cm x H19cm x D7cm

227 W31cm x H20cm x D10cm

2. CHANEL Classic Flap Bag:

Die Chanel Classic Flap Bag wurde erstmalig im Jahr 1985 von Chanel angeboten. Die Tasche wurde von Karl Lagerfeld erdacht und mit einem CC Drehverschluss versehen, wie man ihn auch heute noch kennt. Die Taschen erschienen über die Jahre hinweg in sieben unterschiedlichen Grössen: Extra Mini, Old Mini, New Mini, Small, Medium, Jumbo und Maxi. Die Taschen kommen mit einem Kettenriemen mit einem durchlaufenden Lederband. Die Taschen zählen zu den absoluten Ikonen des Hauses und erstrahlen in vielen Farben in Lambskin und Caviar Leder sowie in allen möglichen Hardware Variationen.

Chanel Classic Double Flap Medium Black Lambskin Gold
Chanel Classic Double Flap Medium Black Lambskin Gold ​​/ Foto by Secondhandbags

CHANEL Classic Flap Bag Masse:

EXTRA MINI

W17cm x H10cm x D7.5cm

OLD MINI

W17cm x H13.5cm x D8cm

NEW MINI

W20cm x H12cm x D6cm

SMALL

W23.5cm x H14.5cm x D6cm

MEDIUM

W25.5cm x H15.5cm x D6.5cm

JUMBO 

W30cm x H19.5cm x D10cm

MAXI

W34cm x H23cm x D10cm

Die Chanel Classic Double & Single Flap Bags sind also neuer als beispielsweise die Taschen der 2.55 Reihe, obwohl sie “Classic” in ihrem Namen führen. Das besondere beider Taschenmodelle in der Double Flap Variante ist ihr Aufbau: Die Variante mit zwei Klappen und einem verdeckten Reissverschluss ist einmalig. Wer einmal eine dieser Taschen in den Händen hielt, wird das nicht vergessen. Seit 2014 befindet sich übrigens keine Single Flap mehr in Herstellung, weder 2.55 noch Classic Flap. Chanel Single Flap Taschen sind nicht zuletzt aus diesem Grund heute eher selten und gefragte Sammlerobjekte.

3. CHANEL Boy:

Die Taschen aus Chanel’s Boy Reihe wurden erstmalig im Jahr 2011 vorgestellt und erinnern an Arthur Boy Capel, einen britischen Polospieler, der eine Zeit lang Coco Chanel's Liebhaber war, sie in den ersten Jahren inspirierte und bei der Eröffnung ihrer ersten Läden unterstützte. Karl Lagerfeld war für die Gestaltung der Reihe verantwortlich und verlieh den Taschen einen kantigeren Look mit einem rechteckigen Verschluss an der vorderen Klappe. Zudem besitzen die Taschen der Reihe gesteppte Besätze entlang der Kanten. Die Taschen wurden oder werden in den vier regulären Grössen Small, Old Medium, New Medium und Large sowie allerlei Farbkombinationen über die Jahre hinweg angeboten. Des weiteren gibt es Variationen, die den Look um den markanten Verschluss aufgreifen und in anderen Formaten interpretieren.

Chanel Boy Medium Black Lambskin Gold
Chanel Boy Medium Black Lambskin Gold / ​​Foto by Secondhandbags

CHANEL Boy Masse:

SMALL

W20cm x H12cm x D8cm

OLD MEDIUM

W25cm x H15cm x D9cm

NEW MEDIUM

W28cm x 17cm x D9cm

LARGE

W30cm x H21cm x D10cm

4. CHANEL Diana:

Die Taschen aus Chanel's Diana Reihe befanden sich von 1989 bis 1995 in Produktion und wurden erst für die Kollektion im Jahr 2015 als Vintage Chic Flap in leicht abgewandelter Form wieder neu aufgelegt. Somit gab es eine 20 Jahre währende Zeitspanne, in der von Chanel keine Diana angeboten wurde. Dabei gehört die Tasche zu den absoluten Ikonen des Hauses. Karl Lagerfeld, der Grossmeister und Designer der meisten hier vorgestellten Taschen benannte die Tasche nach der damaligen Prinzessin Diana, sie selbst wurde oft mit einer kleinen Diana gesehen. Die Taschen wurden von Chanel in den beiden Grössen Small und Medium angeboten, sind vom Aufbau her ähnlich einer Chanel Classic Single Flap und besitzen leicht abgerundete Besätze entlang der Kanten, die zusammen mit dem glänzenden CC Drehverschluss für ein besonders elegantes Bild sorgen. Die Taschen sind heute recht gefragt, besonders ältere, gut erhaltene Caviar Modelle werden von Fans gesucht. Die klassischen Lambskin Versionen erinnern bis heute an das elegante Erbe von Prinzessin Diana und ihre Bedeutung als Fashion Ikone der 90's.

Chanel Diana Medium Black Lambskin Gold
Chanel Diana Medium Black Lambskin Gold​​ / Foto by Secondhandbags

CHANEL Diana Masse:

SMALL

W22.5cm x H14cm x D7cm

MEDIUM

W26cm x H16cm x D9cm

5. CHANEL Grand Shopping Tote (GST):

Zu den beliebtesten Taschen des Hauses gehören die Taschen der Shopping Reihe in ihren unterschiedlichen Grössen. Die Taschen der Reihe besitzen eine typische Steppung, die auf der Vorderseite auch eine grosse CC Logo Steppung zeigt. Die Grand Shopping Tote, kurz GST, stellt die grosse Variante der Shopping Reihe dar. Die Taschen sind ein eleganter Partner für den Alltag und wurden vornehmlich in Caviar Leder angeboten. Die häufigsten Farben sind Schwarz und Beige. Die Taschen besitzen einen Kettenriemen mit durchlaufendem Lederband und einem Lederschutz im Tragebereich. Seit dem Jahr 2013 werden die Taschen der GST Reihe nicht mehr gefertigt und werden von Fans bis heute schwer vermisst.

Chanel GST Black Caviar Gold
Chanel GST Black Caviar Gold ​​/ Foto by Secondhandbags

CHANEL GST Masse:

GST

W33cm x H25.5cm x D13.5cm

6. CHANEL Petit Shopping Tote (PST):

Die etwas schmälere Variante der GST hört auf den Namen Petit Shopping Tote, kurz PST. Die Taschen werden ebenfalls vornehmlich in Caviar Leder und genannten Farben angeboten und stellen eine nicht minder elegante Variante eines Shoppers erster Güte dar. Chanel hat die PST im Jahr 2012 vom Markt genommen.

Chanel PST White Caviar Gold
Chanel PST White Caviar Gold ​​/ Foto by Secondhandbags

CHANEL PST Masse:

PST

W25.5cm x H24cm x D9cm

7. CHANEL Medallion:

Die Taschen aus Chanel's Medaillon Reihe befinden sich seit dem Jahr 2013 nicht mehr in Produktion, gehören aber mit ihrem Look nach wie vor zu den einprägsamsten und beliebtesten Taschen des Hauses der letzten Jahre. Besonders die CC Logo Steppung auf der Vorderseite und der grosse, goldene Zipper am Reissverschluss ziehen die Blicke auf diesen eleganten und zugleich modischen Shopper.

Chanel Medallion Tote Bag Black Caviar Gold
Chanel Medallion Tote Bag Black Caviar Gold ​​/ Foto by Secondhandbags

CHANEL Medallion Masse:

STANDARD

W29cm x H25.5cm x D14cm

8. CHANEL Cambon Ligne:

Im Jahr 1910 eröffnete Coco Chanel ihren erstem Laden in der Pariser Rue Cambon. Die Taschen der Cambon Ligne wurden erstmalig im Jahr 2004 vorgestellt und erinnern an diesen geschichtsträchtigen Ort. Die Taschen der Reihe entpuppten sich schon bald nach ihrem Erscheinen als Bestseller. Taschen der Reihe wurden in unterschiedlichen Farbkombination angeboten. Während der Grossteil der Reihe heute nicht mehr im Chanel Programm geführt wird, findet der Look mit aus dem Format gerückten CC Logos immer noch bei Taschen der WOC Reihe seine Verwendung. Zur Zeit ihres ersten Erscheinens waren die Tote Bags in ihren drei Grössen sowie die kleinen Crossbodytaschen der Kollektion besonders gefragt.

Chanel Cambon Ligne Tote Bag Medium Black Lambskin
Chanel Cambon Ligne Tote Bag Medium​​ Black Lambskin / Foto by Secondhandbags

CHANEL Cambon Ligne Tote Bag Masse:

SMALL

W15cm x H20cm x D10cm

MEDIUM

W30cm x H24cm x D11cm

LARGE

W40cm x H25cm x D14cm

9. CHANEL Cerf Tote:

Die elegante Chanel Cerf Tote wurde erstmalig im Jahr 2005 zum Verkauf angeboten und kommt in den drei regulären Grössen Small, Regular und Tall. Die Taschen der Reihe gefallen mit ihren klaren Linien und einem dezenten Auftritt. Die Taschen werden an der oberen Öffnung über einen Drehverschluss geschlossen. Die Taschen kommen in Caviar oder Calfskin Leder und werden von silberner oder goldener Hardware zum Glänzen gebracht. Ursprünglich bezeichnete "Cerf" eine Art von von Hirschleder, das in dieser Form von Chanel allerdings heute nicht mehr angeboten wird.

Chanel Executive Cerf Tote Black Caviar Gold
Chanel Executive Cerf Tote Black Caviar Gold ​​/ Foto by Secondhandbags

CHANEL Cerf Tote Masse:

SMALL

W30.5cm x H17.5cm x D6cm

REGULAR

W35.5cm x H25.5cm x D15cm

TALL

W45.5cm x H33cm x D15cm

10. CHANEL Trendy CC Top Handle Bag:

Die Taschen aus Chanel’s Trendy CC Kollektion gehören seit dem Jahr 2014 zu den beliebtesten Taschen des Hauses. Nur wenige Taschen der Reihe händigt Chanel jedes Jahr an seine Kunden aus. Die Taschen führen die lange Tradition von Chanel Top Handle Bags gekonnt fort und besitzen einige Merkmale, die sie abheben und zu absoluten Sammlerstücken für Chanel Kenner machen. Der innere Aufbau ist zum einen dreigegliedert, zum anderen glänzt auf der Oberseite der Taschen eine polierte Metallleiste mit Chanel Gravur. Die Tasche besitzt einen Griff an der Oberseite und einen Kettenriemen mit Lederband, damit kann die Tasche in der Hand oder auch locker über der Schulter getragen werden. Der ansonsten klassische Chanel Look mit CC Schliesse und Steppungen auf dem Leder spricht für sich.

Chanel Trendy CC Top Handle Small Coral Lambskin Gold
Chanel Trendy CC Top Handle Small Coral Lambskin Gold ​​/ Foto by Secondhandbags

CHANEL Trendy CC Top Handle Bag Masse:

SMALL

W18cm x H25cm x D9cm

MEDIUM

W21cm x H29cm x D9cm

LARGE

W26cm x H31cm x D16cm

11. CHANEL Coco Handle Flap Bag:

Weitere bekannte Vertreter aus Chanel’s Top Handle Bag Familie stellen die Taschen der Chanel Coco Handle Reihe dar. Die Taschen verführen mit ihrem klassischen Look und werden von Chanel seit dem Jahr 2017 alljährlich angeboten. Dei Taschen besitzen ein zeitloses Design und stehen für einen klassischen Chanel Look, mit Steppungen auf dem Leder und Hardware um einen CC Turn Lock Verschluss. Die Taschen verfügen über einen abnehmbaren Schulterriemen. Chanel bietet die Taschen in den vier Grössen Mini, Small, Medium und Large an. Unter den neueren Taschen sicherlich eines der gefragtesten Modelle.

Chanel Coco Handle Flap Bag Medium Black Caviar Ruthenium
Chanel Coco Handle Flap Bag Medium Black Caviar Ruthenium​​ / Foto by Secondhandbags

CHANEL Coco Handle Flap Bag Masse:

MINI

W19cm x H13cm x D9cm

SMALL

W24cm x H14cm x D10cm

MEDIUM

W29cm x H18cm x D12cm

LARGE

W33cm x H22cm x D10cm

12. CHANEL Camera Bag:

Ebenfalls wird oft die Chanel Camera Bag als Mitglied der Riege echter Chanel Klassiker genannt. Im Laufe der Jahre wurde die Tasche in unterschiedlichen Grössen veröffentlicht und wechselte ihr Format über die Jahr hinweg von einer kleinen Crossbodytasche hin zu einer vollwertigen Schultertasche. Logosteppungen und Steckfächer auf der Vorderseite zieren die Taschen, die erstmalig in den 80ern für Furore sorgten und an das heute exotische Format damaliger Kameras erinnern.

Chanel Camera Bag CC Small Black Lambskin Gold
Chanel Camera Bag CC Small Black Lambskin Gold / Foto ​​by Secondhandbags

CHANEL Camera Bag Masse:

SMALL

W18cm x H11cm x D6cm

STANDARD

W23cm x H15.5cm x D7cm

13. CHANEL WOC:

Die Chanel WOC Wallet On Chain ist alljährlich ein Spielball der neuesten Ideen. Während der Aufbau im Innenraum stets der gleiche ist, wurden die Tasche im Laufe der Jahre unterschiedlichen Stilen und Chanel Reihen angeglichen. So gibt es Chanel Classic WOC’s, Chanel Timeless WOC’s, Boy WOC’s, Cambon Ligne WOC’s, und einige mehr. Gerade für Sammler sind die kleinen Crossbodytaschen daher interessant.

Chanel WoC Black Caviar Silver
Chanel Classic ​​WOC Black Caviar Silver / Foto by Secondhandbags

CHANEL WOC Masse:

STANDARD

W19cm x H12cm x D3.5cm

Alle Chanel Taschen stehen für einen aussergewöhnlich exklusiven Look. Ob Top Handle Bags mit Chevron Steppung oder abgesteppte Rucksäcke aus Lackleder mit goldener Hardware, Chanel hat für jeden das Mass aller Dinge parat!

Wir von Secondhandbags geben stets unser bestes, ein grosses und ausgewogenes Sortiment an CHANEL Taschen inklusive der hier aufgeführten Taschen für Sie im Angebot zu haben.


Sollten Sie ihren Lieblings CHANEL Klassiker aktuell bei uns nicht finden können, setzen Sie sich gerne mit uns in Verbindung. Mit unserem Personal Shopper können Sie uns auch einen gezielten Suchauftrag erteilen um Ihre Traumtasche ausfindig zu machen!

Previous Article Next Article

Availability